Wissenswertes über den Gartenteich

Ein Gartenteich kann zum absoluten Blickfang im Garten werden. Aber natürlich nicht nur das, denn er kann ein wertvoller Beitrag für die Umwelt sein. Viele Pflanzen und Tiere werden sich an diesem Teich ansiedeln können. Doch zuerst gilt es den Teich zu planen und anzulegen. Es gibt bereits schon fertige Teichwannen, die als Teich perfekt dienen können. Kostengünstiger und auch individueller ist aber, den Teich mit einer Teichfolie auszukleiden.

Es muss nicht immer zwingend ein Garten sein, denn auch auf Terrasse oder Balkon kann ein Teich angelegt werden. Ist der Teich angelegt, dann gilt es diesen auch zu pflegen, denn es handelt sich meistens um stehendes Gewässer und da kann sich ganz schnell Leben bilden, welches man eigentlich gar nicht im heimischen Teich haben möchte.

Ganz schnell können sich Algen im Teich bilden und denen muss dann der Kampf angesagt werden. Zum einen ist das optisch nicht wirklich schön anzusehen und auch den Pflanzen und Tieren im Teich, tun diese Algen gar nicht gut.

So wird der Gartenteich geplant und angelegt

Die einfachste Variante ist es natürlich eine vorgefertigte Wanne, zu verwenden. Der Platz sollte immer gut gewählt sein, der Teich steht idealerweise im Halbschatten. Ist nun also die Fertigwanne gekauft, dann muss das entsprechende Loch ausgegraben werden. In das ausgehobene Loch wird eine 10 cm hohe Sandschicht gefüllt, damit die Wanne eine gute Unterlage hat. Sind diese Arbeiten erledigt, dann kann auch schon die Wanne eingesetzt werden. Hierfür wird im Idealfall mit einer Wasserwaage gearbeitet, um somit den geraden Stand zu sichern.

Anschließend werden alle Hohlräume zwischen Wanne und Boden mit Sand befüllt. Dann kann die Wanne auch schon mit Wasser aufgefüllt werden. Dann kann es auch schon an die Bepflanzung gehen. Es gibt so wunderschöne Teichpflanzen die zum wahren Highlight werden können. Gleichzeitig bieten diese Pflanzen vielen Insekten einen Lebensraum. Selbst Seerosen können in einem Gartenteich angepflanzt werden.

Auch für kleine Teiche gibt es spezielle Seerosen, für den kleinen Teich. Wer in seinem Teich Fische einsetzen will der sollte das nicht sofort tun, denn das Wasser muss sich erst aufbereiten. Damit sollten mindestens 14 Tage gewartet werden. Denn erst dann ist das Wasser auch soweit.